Es freut uns von Herzen, dass Sie als Mutter, Vater oder Lehrkraft unser neustes Angebot entdeckt haben! Herzlich willkommen bei der

                           

Wir sind sehr gerne für Sie da!

 

An wen richtet sich unser Angebot?

  • Sie haben eines der Bücher aus dem Verlag V gelesen oder ein Vertrauenspädagogik-Seminar besucht. Vom Konzept sind Sie überzeugt, haben aber manchmal Schwierigkeiten, das Gelernte in die Praxis umzusetzen…
  • Nach anfänglichen Erfolgen fallen Sie wieder mehr und mehr in alte Verhaltensweisen zurück…
  • Sie sind unsicher, ob Sie eine Trainerbegleitung oder Beratung unterstützen könnte...
  • Sie haben einen Rückschlag einstecken müssen und ein neutraler und verständnisvoller Zuhörer könnte Sie neu ermutigen…
  • Sie möchten gerne die Freude über ein Erfolgserlebnis teilen…
  • Sie fühlen sich im Erziehungsalltag oft alleine gelassen oder möchten einfach gerne über Erziehung austauschen…

Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf! Sie werden bei uns nicht einfach Ratschläge erhalten, sondern ein offenes Ohr finden. Im Gespräch kann sich Ihnen der eine oder andere neue Blickwinkel eröffnen und - last but not least - wir Trainerinnen informieren Sie auch gerne über die vielfältigen Möglichkeiten, wie Sie Ihr Wissen erhalten und vertiefen oder neue Kontakte zu Gleichgesinnten knüpfen können.

Selbstverständlich werden wir Ihren Anruf vertraulich behandeln!

 

PS: Falls Sie sich gerne mündlich austauschen und gerne schreiben, freuen wir uns auch auf Ihren Beitrag in unserem Forum.

 

Wie und wann erreichen Sie uns?

 

Land Verantwortliche Telefonnummer Zeiten



Stephanie Reimann
Fränzi Müller
Angela Indermaur
+41 52 682 13 05 jeden Montag von 9:00 - 11:00 Uhr
jeden Dienstag von 14:00 - 16:00 Uhr
jeden Donnerstag von 20:00 - 21:30 Uhr


 Bettina Kosewähr  +49 345 683 00 601 jeden ersten und dritten Montag im Monat
von 20:00 - 22:00 Uhr



 Dorothee Hinkelmann         +43 699 125 17 009        jeden ersten Dienstag im Monat
von 12:00 - 15:00 Uhr

Die Hotline ist kostenlos. Es fallen nur die Gebühren Ihres Telefonanbieters an.

 

Von wem wird Ihr Anruf entgegengenommen?

Zusätzlich zu den Daten können Sie dem untenstehenden Kalender die jeweiligen Ansprechpersonen entnehmen. Hier stellen sich Ihre Gesprächspartnerinnen vor.

 

 

Ihre Gesprächspartnerinnen stellen sich vor...

   

Tania Durrer

«Die innige Beziehung zu meinen Kindern verdanke ich VP.»

Zu Tanias Familie gehören zwei Söhne (2002 und 2005) sowie eine Tochter (2002).

Wie wichtig die Hierarchie auch unter Zwillingen ist, beobachtet Tania täglich in ihrem Alltag.

Tania lernte VP im Jahr 2013 kennen und liess sich im gleichen Jahr zur VP-Trainerin ausbilden.

 

 

Lydia Guillet

«Durch VP bin ich wirklich zur Mutter geworden. Ich habe meine Identität als Mutter erkannt und angenommen. Das macht mich und meine Kinder zutiefst sicher, dankbar und glücklich. Mutter zu sein bedeutet für mich unter anderem: Gott hat es mir geschenkt, deshalb bin ich die richtige Mutter für meine Kinder. Die Liebe zu meinen Kindern nimmt im Laufe der Jahre zu, weil wir uns immer tiefer kennenlernen.» 

Lydia und Nicolas sind Eltern von vier Kindern: drei Jungs (2003, 2005 und 2008) und einem Mädchen (2014).

Schon seit 2010 kennt Lydia VP und wirkt seit 2011 als VP-Trainerin.

Eines ihrer Kinder hat ADHS, ein weiteres Kind ist hochsensitiv. Ihre Kinder besuchen zum Teil die öffentliche Schule, zum Teil eine christliche Privatschule.

   

Dorothee Hinkelmann

«VP hilft mir, als Mutter gelassener zu sein, und gibt mir Selbstvertrauen.
Kinder in ihre persönliche Selbständigkeit zu begleiten, begeistert mich.»

Dorothee und ihr Mann wohnen in Österreich. Sie haben einen Sohn (2004) und zwei Töchter (1999 und 2001).

Zur Familie gehört ein Adoptivkind.

Dorothee arbeitet selbständig als Dipl. Familien- und Lebensberaterin und Elterntrainerin der Elternwerkstatt Wien. Seit 2015 ist sie VP-Trainerin. Sie ist verantwortlich für die VP-Hotline Österreich.

 

 

 

 

Barbara Hof

«Der Fokus auf das Verhalten versperrt oft den Weg zum Herzen unserer Kinder. Dank VP konnten und können Beziehungen heilen. Wir sind dankbar, VP kennengelernt zu haben.»

Barbara und Bruno sind Eltern von einem Sohn (2001) und zwei Töchtern (2004 und 2007). 

Die beiden entdeckten VP 2013 und liessen sich 2013/14 zu VP-Trainern weiterbilden.

Barbara hat Erfahrungen mit Mobbing, Kriseninterventionen in der Schule sowie im Umgang mit persönlichen Blockaden, welche den Weg versperren. 

 

 

Angela Indermaur

«Mit VP macht Familie Freude!»

Angela und Beat haben einen Jungen (Jahrgang 2002) sowie zwei Mädchen (Jahrgang 2001 und 2005).

Seit 2012 kennen sie VP. Das Ehepaar verbreitet diese Pädagogik seit 2013 bzw. 2014 als VP-Trainer.

Angela arbeitet in einer VP-Schule mit, welche ihre drei Kinder seit 2014 besuchen. Sie ist Verantwortliche für den Kinder- und Familiendienst in ihrer Gemeinde und seit September 2017 diplomierte Neufeld-Kursleiterin.

Angela ist die Fachverantwortliche für die VP-Hotline.

 

 

 

 

Bettina Kosewähr

«Seitdem ich VP kenne, muss ich nicht länger versuchen, mit Druck und Belohnung meine Kinder in den Griff zu bekommen.»

Bettina lebt mit ihrem Mann Markus und ihren beiden Töchtern (Jahrgang 2012 und 2015) in Deutschland.

Sie lernte VP 2011 kennen und belegte die Trainerkurse 2014 und 2016. Bettina ist verantwortlich für die VP-Hotline Deutschland.

   

Brigitte Krisch

«Die Parallele zwischen der Eltern-Kind-Beziehung und der Beziehung zwischen Gott und den Menschen fasziniert mich an VP. Seit ich vertrauenspädagogisch erziehe, wurde mein Gottesbild völlig auf den Kopf gestellt: Aus einem strengen Richter wurde ein liebender und bedingungslos annehmender Vater!»

Brigitte und Andi wurden zwei Söhne (Jahrgang 2002 und 2009) sowie zwei Töchter (Jahrgang 2004 und 2006) geschenkt.

Brigitte kam 2012 erstmals mit VP in Berührung und liess sich 2014 zur VP-Trainerin ausbilden.

Seit 2014 arbeitet sie in einer VP-Schule mit, welche von ihren jüngeren Kindern besucht wird.

 

 

Fränzi Müller

«Das Faszinierende an der VP ist für mich die Wichtigkeit der Beziehung.»

Zu Fränzis und Lukas' Familie gehören momentan «eineinhalb» Kinder: ein Junge (2016) sowie ein Ungeborenes, welches 2018 erwartet wird.

Das Ehepaar stiess 2016 auf VP. Fränzi liess sich im gleichen Jahr zur VP-Trainerin ausbilden.

Fränzi zeichnet für die Organisation der VP-Hotline verantwortlich.

 

 

 

 

Stephanie Reimann

«VP lehrte mich, auf die Bindungskraft zu vertrauen und einfach vorauszugehen.»

Stephanie und Martin haben zwei Jungen (2010 und 2013).

Das Ehepaar besuchte 2013 ein VP-Seminar. 2017 schloss Stephanie ihre Ausbildung als VP-Trainerin ab.

Stephanie ist die Initiantin der VP-Hotline.

 

Marlis Schurter

«VP ist für mich die Antwort auf die Frage, wie wir unsere Kinder ‹mit den Augen leiten› können.»

Marlis und Martin sind Eltern von fünf Jungs (2005, 2007, 2009, 2010, 2011) und einem Mädchen (2006).

Seit Ende 2010 erziehen sie ihre Kinder vertrauenspädagogisch, seit 2015 ist Marlis Trainerin.

Während der Kleinkinderzeit hatte ein entspanntes Attachement Parenting, d. h. Stillen nach Bedarf, Tragen, Familienbett sowie windelfreie «Sauberkeitserziehung» - immer unter Berücksichtigung von Grenzen und Gleichgewicht - einen hohen Stellenwert in der Familie. Alle sechs Kinder sind heute im Schulalter und werden zu Hause unterrichtet.

 

 

 

Andrea Siegenthaler

«Das Schlüsselwort in der Erziehung heisst für mich Beziehung.»

Andrea und Raphael arbeiten beide etwa 50 % auswärts und betreuen die drei Kinder - zwei Jungs (2007 und 2011) und ein Mädchen (2009) - gemeinsam.

Andrea ist Kindergärtnerin und Primarlehrerin, lernte VP 2015 kennen und machte im gleichen Jahr die Ausbildung zur VP-Trainerin.

 

 

 

Anita Stürmer

«Mit VP geht es manchmal nicht besser, aber es macht definitiv mehr Spass, was sich positiv auf die Kinder auswirkt. Die VP zieht mich näher zu Jesus. Wie geht Gott mit uns um? Was heisst das für mich als Mutter, Ehefrau, Nachbarin, Freundin...? Mein Herz wurde so viel weicher, seit ich die VP kenne!»

Anita und Matthias haben zwei Söhne (2006 und 2008) und eine Tochter (2010).

Das Ehepaar hat einen Sohn mit Asperger und kennt VP seit 2011, Anita ist seit 2012 VP-Trainerin. Die Kinder werden zu Hause unterrichtet.


 
 

Claudia Zürcher

«VP hilft mir, den Fokus immer wieder neu auf die Herzensbeziehung zu meinen Kindern zu legen!»

Claudias und Simons Tochter (2007) und ihre zwei Söhne (2005 und 2009) sind Freilerner. 

Claudia ist Primarlehrerin und Heilpädagogin. Sie betreut Tageskinder und ist erfahren in den Bereichen ADS, Mobbing und Homeschooling.

Claudia hörte 2010 das erste Mal von VP und wurde 2014 VP-Trainerin.

 

 

 

Suchen

Spenden

Betrag eingeben

Joomla Paypal Donations Module

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Go to top