Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Nuggi...

Nuggi... 10 Monate 2 Wochen ago #6433

Hallo zusammen.
Unsere Tochter ist fast 3 1/2 jährig und liebt ihren Nuggi. Am Liebsten hat sie ihn 24/7. Ich habe sie bis gut 2 1/2 jährig gestillt, danach hat sie sich selbst abgestillt. Das Bedürfnis nach dem Nuggi scheint eng mit mir verknüpft zu sein. Wenn sie bei den Groseltern oder ihrem Gotti ist, ist der Nuggi kein Thema. Aber sobald ich wieder da bin, verlangt sie meist sofort danach. Sie ist ein recht temperamentvolles Mädchen und braucht den Nuggi auch um sich zu beruhigen wenn sie z.B. einen Streit mit ihrem Bruder (6j) hatte. Nun hadere ich (ich bin Vollzeitmama und die meisste Zeit da) immer wieder damit, wie streng ich sein soll denn seit sie auf der Welt ist spürt sie sehr gut, was sie braucht und kommuniziert dies auch. Ich habe ihr drei Kärtchen mit einem Nuggibild darauf gemacht und die darf sie über den Tag verteilt einziehen, 10 min pro Kärtchen (Eieruhr wird gestellt). Das Problem ist einfach, dass ihr das Einteilen noch schwer fällt (vielleichteinen zu grossen Anspruch für ihr Alter..?) und wenn dann eine Krise kommt, braucht sie dann doch wieder den Nuggi um runter zu kommen. Soll ich ihr einfach Zeit lassen und diese System so gut es geht weiter ziehen oder einfach freie Hand lassen oder..?
Was habt ihr mir noch für Tipps oder Erfahrungsberichte.
Danke jetzt schon.
Lg, Cornelia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nuggi... 10 Monate 1 Woche ago #6435

  • Bäretatze
  • Bäretatzes Avatar
  • Online
  • *****
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 54
Liebe Cornelia
In der Tat ist ein Kleinkind (unter 5-7 Jahren) noch nicht in der Lage, solche "weitreichenden" Entscheidungen zu treffen. Auf etwas zu verzichten um später was davon zu haben, dafür braucht es gemischte Gefühle. Kleinkinder erleben aber alle Gefühle noch nacheinander.
Ich denke, es wäre gut wenn du dir klar wirst, was dir selber wichtig ist. Wenn der Nuggi tagsüber aus einem Grund weggelassen werden soll, könntest du es bspw so handhaben, dass er im Bettli "wohnt". Hat sie das Bedürfnis zu nuggele, darf sie das im bettli tun. Das ist nur eine Idee (so haben wir es gemacht). Es gibt viele andere Möglichkeiten. Wichtig ist, dass du klar führst, dein Kind wird sich dem anpassen.
Liebe Grüsse Bäreratze
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nuggi... 2 Monate 1 Woche ago #6528

  • Kurtes
  • Kurtess Avatar
  • Offline
  • *
  • Grüß dich
  • Beiträge: 4
Hallo! Ist die Tocher den Nuggi abgewöhnt?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nuggi... 2 Monate 1 Woche ago #6529

Nein, leider nicht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nuggi... 1 Monat 4 Wochen ago #6536

  • toka
  • tokas Avatar
  • Offline
  • *
  • Beiträge: 13
Hallo

Ich habe es mit meinen 4 Kindern ähnlich wie Bäretatze gemacht. Wir hatten eine kleine Nuggikiste in welche der Nuggi gleich nach dem Aufstehen gelegt wurde. Ich konnte die Kiste problemlos im Bett lassen und der Nuggi wurde zum Mittagsschlaf und am Abend wieder rausgenommen. Der Nuggi war klar ans Bett gebunden. Ich habe dies allerdings ziemlich bald, mit ca. 1 Jahr begonnen so zu handhaben.
Versuche nachzuspüren was für Gefühle in dir bezüglich deiner Tochter mit dem Nuggi entstehen, wenn sie den Nuggi tagsüber hat. Ich selber erlebe bei mir oft, dass wenn ich innerlich wanke und mir bei einer Sache nicht sicher bin, wie sich das auf das Kind überträgt.
Vielleicht könnt oder habt ihr schon die Abmachung getroffen, dass sie beim Sprechen den Nuggi aus dem Mund nehmen muss, damit du sie besser verstehen kannst. Bleibe dort Konsequent. Es könnte sein, dass es für sie dadurch ziemlich umständlich wird und es ihre eigene Motivation weckt den Nuggi in gewissen Zeiten, Momenten nicht immer im Mund zu haben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nuggi... 1 Monat 3 Wochen ago #6538

Hallo zusammen.
Neu motiviert durch eure Beiträge habe ich vor ca. einer Woche mit meiner Tochter (4j) gesprochen. Ich habe ihr erklärt, dass ich möchte, dass wir nun den Nuggi anders handhaben. Dass sie den Nuggi im Bett und im Auto haben darf und er sonst an seinem Plätzchen parkiert ist. Im Alltag haben wir nun zusammen herausgefunden, dass für eine Pause auf dem Sofa der Nuggi auch noch wichtig ist.
Und ich staune so, wie es für sie nun ganz klar ist, wann und wo sie den Nuggi haben kann und wo nicht. Heute hat sie ihn sogar selbständig auf dem Sofa gelassen und ist spielen gegangen.
Tja, ich habe echt was über klare Führung gelernt.
Danke allen. So ein Austausch ist so wertvoll!
Lg, Cornelia
Letzte Änderung: 1 Monat 3 Wochen ago von bugsconny.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.071 Sekunden

Suchen

Spenden

Betrag eingeben

Joomla Paypal Donations Module

Nächste Livesendung August

Go to top