Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: SEHR spätes sprechen

SEHR spätes sprechen 3 Jahre 7 Monate ago #5468

  • Marion
  • Marions Avatar
  • Offline
  • ***
  • Beiträge: 41
  • Dank erhalten: 13
Lieber Maria,

du bist ja schon tüchtig ermutigt worden :P . Ich möchte noch eine Ermutigung anhängen: Irgendjemand erzählte mir mal, dass Einstein bis er drei Jahre alt war nicht sprechen konnte und auch später noch Sprachprobleme hatte . Das war mir bei meinem jüngsten Sohn eine grosse Ermutigung. Er verstand zwar, was ich von ihm wollte, sprach aber bis drei kein Wort (nicht mal "Mama" und "Papa"). Sein erstes Wort - kurz vor dem dritten Geburtstag - war dann "Tishbomba" (Tischbombe), und ab diesem Tag ging es Schlag auf Schlag.

Aber warum nicht das eine tun (sich keine Sorgen machen) und das andere nicht lassen (mit einer Logopädin sprechen)? Empfohlen wird ja, Sprachprobleme (falls es denn wirkliche Probleme sind) möglichst früh anzugehen. Wir übten zum Beispiel nach Rücksprache mit der Logopädin zu Hause mit unserem ältesten Sohn. Statt "sch" sagte er "s". Es geschah so spielerisch, dass er das gar nicht mitbekam. Vieles passierte einfach beim Bilderbücher anschauen.

Du schreibst, dass du auch mit Zeichen kommunizierst. Könnte es sein, dass es so ähnlich ist wie bei Kindern, die zweisprachig aufwachsen (es geht länger, dafür können sie am Ende beides)?

Liebe Grüsse
Marion
Letzte Änderung: 3 Jahre 7 Monate ago von Marion.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Luema

SEHR spätes sprechen 3 Jahre 7 Monate ago #5469

  • Luema
  • Luemas Avatar
  • Offline
  • ***
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 14
Liebe Marion
Vielen Dank für deine Ermutigung :-)
Deine Geschichte mti deinem Sohn hat mich zum Lachen gebracht... :cheer:
Ich denke, ich werde tatsächlich doch den Kinderarzt aufsuchen. Einfach um sicherzugehen. Gerade auch, weil sie so schlecht versteht und nicht nur wenig spricht.

Wegen der Zeichen: Lustigerweise kann sie eben alle Worte,die sie mit Zeichne kann, auch normal aussprechen und tut das auch! :silly: Somit würde das der These eben wiedersprechen.

ABER ich muss shcon sagen: Dank unserer Haushaltsfee, die auch z.T. sowas wie ne Oma für L. ist, wächst die Kleine tatsächlich sowas wie zweisprachig auf und lernt gleich sauberes Hochdeutsch. Sie spricht tatsächlich viele Worte auch in absolut perfektem Baby-Deutsch (.... z.B. Eisbea, chunta, Wuam ... für Eisbär, runter, Wurm....) :huh:
ob da aber so viel Einfluss haben kann - gerade auch aufs Verstehn?

Liebe Grüsse
Maria
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SEHR spätes sprechen 3 Jahre 6 Monate ago #5509

  • Luema
  • Luemas Avatar
  • Offline
  • ***
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 14
update...
Wir waren beim Kinderarzt, und die Kleine muss tatsächlich ausführlich abgeklärt werden. Ihre Sprachentwicklung ist weit, weit unter der Norm... :dry:
Jedoch ist die restliche Entwicklung absolut Altersentsprechend.

Bin gespannt, was auf uns zukommt.

Liebe Grüsse
Maria
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SEHR spätes sprechen 3 Jahre 6 Monate ago #5510

  • tiqva
  • tiqvas Avatar
  • Online
  • ***
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 18
Danke fürs Update. Ich wünsche euch viel Kraft, Weisheit und Frieden. Der Vater im Himmel hat alles in der Hand, so dankbar bin ich dafür!
Herzlichst Tiqva
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SEHR spätes sprechen 3 Jahre 5 Monate ago #5556

  • Luema
  • Luemas Avatar
  • Offline
  • ***
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 14
Tatsächlich... das Kindchen hört nicht gut. :blink:

Ich habe mir ja fast Vorwürfe gemacht dafür, dass ich das nicht bemerkte. Mir war nicht klar dass Hörschwierigkeiten vor allem bei Hintergrundgeräuschen zum Tragen kommen und habe alle Hör-Versuche mit der kleinen L. bei sonst ruhigem Raum gemacht. Da hört sie aber relativ normal. Nur - als drittes Kind ist es bei uns im Alltag selten ruhig. Man schaut auch weniger mit ihr ganz allein ausführlich und lange ein Buch als mit dem ersten Kind. In der KiTa ist es auch meistens laut rundherum.

Seit ich weiss was los ist, und viel langsamer und deutlicher mit ihr spreche, mehr allein mit ihr etwas mache, bei dem man viel spricht, sowie auf mehr Ruhe in der Familie bestehe, macht sie schlagartig grosse Fortschritte.

Tja... nun wird dann noch abgeklärt, ob ihr Rückstand mit Logopädie aufgeholt werden muss, oder ob sie das allein schafft.

Gut dass wir sie überprüft haben.

Es handelt sich bei L. um verengte Ohrtrompeten und dadurch schwingt das Trommelfell nicht gut mit. Man unternimmt jedoch jetzt noch nichts weiter, überprüft lediglich, wie sich das noch entwickelt, weil man erwartet, dass sich das von selbst gibt mit dem Grösserwerden.
Somit haben wir also doch nicht so viel verpasst durch die späte Abklärung, wenn man eh nichts unternehmen würde... immerhin... :unsure:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

SEHR spätes sprechen 3 Jahre 5 Monate ago #5557

  • Marion
  • Marions Avatar
  • Offline
  • ***
  • Beiträge: 41
  • Dank erhalten: 13
Liebe Maria,

danke, dass du uns auf dem Laufenden hältst. Nur Mut! Deine L. wird das aufholen! Der ihren Mund geschaffen hat, wird ihr auch die Worte in den Mund legen...

Bhüet Eu Gott!
Marion
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.576 Sekunden

Suchen

Spenden

Betrag eingeben

Joomla Paypal Donations Module

Nächste Livesendung August

Go to top