nur Lachen wenn er Bruder wehtut

Mehr
4 Jahre 5 Monate her #6627 von godlovedchild
Frage
...und wieder von 11 bis 19 Uhr ständiges Provozieren des 2 Jahre kleineren Bruders ...unser Zweitklässler brachte mich heute wieder an unsere Grenzen.
Selbst ein ihn zur Seite Nehmen und mit ihm reden brachte nichts.

Das kann doch nicht Sinn der Sache sein. Da ich ihn nun die Tage über nicht rausschickte, als er sich wieder und wieder fehlverhalten hat, lacht er mittlerweile wenn er seinem Bruder weh getan hat, weil er weiss , ihm " passiert" nichts. Er erhält ja laut VP keine Konsequenz. Wieder und wieder kann er ihm wehtun. Es nervt mich einfach und so kann ich das nicht hinnehmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
4 Jahre 5 Monate her #6628 von barbara dominique
Antwort
Hoi Godlovechild

Ich kann Dir nachfühlen, da meine Tochter das auch sehr lang schlimm getan hat und teilweise immer noch tut. Ich denke, es braucht einerseits ganz viel Liebe und Verständnis - ich hatte meine Tochter in solchen Momentan oft als "das böse, gemeine Kind" gesehen, das sich freut, wenn es seinem Bruder Schmerzen zufügt (und so kommt es auch etwas bei Dir rüber). Ich musste mir immer wieder sagen, dass sie es ist, die leidet - auch wenn es anders aussieht.
Aber dass es keine Konsequenzen gibt bei VP, das sehe ich anders. Es gibt keine Strafen, ja, aber Konsequenzen heisst ja nichts anderes als dass das, was man tut, Folgen hat - und das ist eine Tatsache, die auch VP nicht abstellen kann. Die Konsequenz kann sein, dass Du im Voraus schon den Nachmittag so planst, dass es weniger zu Streit kommen kann/weniger Frustrationen entstehen können. Oder dass Du die Kinder trennst - mit Hilfe anderer Erwachsenen oder im Notfall auch mal mit dem Fernseher: die "Opfer" schauen fern, während Du Dich ganz mit Deinem Sohn beschäftigst. Bei uns war das eines der grössten Probleme: Meine Tochter brauchte mehr Zeit mit mir allein. Und klar, je schlimmer sie sich aufführte, desto weniger Lust hatte ich dazu.

ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Kraft und Energie und vor allem Liebe und Verständnis für Deinen Sohn!
Liebe Grüsse
Barbara

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
4 Jahre 5 Monate her #6629 von godlovedchild
Antwort
Danke für deine Lange Antwort.

Wenn die andren dann eine Film schauen dürfen und ich dem Zweitklässler sage, du komm wir machen etwas anderes, oder mit ihm rede, dann steigt der mir erst recht auf die Barrikaden, weil er dann motzt ...dann will er sich mit Gewalt durchdrängen zu den andren Kindern vor den TV.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
4 Jahre 5 Monate her #6630 von godlovedchild
Antwort
Ich habe es den ganzen Tag durchgehalten ... und abends dann , dann wsr es uns zu viel, als er wohl auch noch das Auto des kleinsten Geschwisterchens versteckt hat und dieser weinte. Da haben wir ihn dann nach dem Abendessen endgültig ins Bett geschickt, während der 5 jährige Bruder noch mithelfen durfte, für den 3 Jährigen einen Geburtstagskuchen zu backen.

Natürlich kam er dann irgendwann wieder runter und fragte abermals , warum er im Bett sein müsse... dann haben wir ihm das nochmal erklärt, aber er musste dennoch wieder ins Bett.

Wir haben dann auch keine Kraft mehr. Ich könnte dann nur heulen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
4 Jahre 5 Monate her #6631 von barbara dominique
Antwort
Ich verstehe Dich so gut! Ich habe so oft genau dasselbe getan und sie in ihr Zimmer geschickt, obwohl ich wusste, dass es das Blödste ist, was ich tun konnte. Denn genau in dem Moment braucht er Dich und Deine Nähe am meisten. Ich leide oft darunter, dass ich es ihr dann nicht geben kann, weil ich die Energie und Kraft einfach nicht habe. Ein Coach gab mir den Tipp, in anderen Situationen - wann immer möglich - Energie zu tanken, die Zeit (und wenn es nur fünf Minuten sind) für mich allein gut zu nutzen. Denn wenn es mir besser geht, geht es auch meiner Tochter besser - und wenn nicht, hätte ich mehr Energie, um mit ihr liebevoll umgehen zu können.
Wir haben viel durchgemacht mit unserer Tochter und ganz am Anfang von VP stimmte unsere Beziehung einfach nicht. Da funktionierte es wirklich nicht. Wir haben es dann mit "gewaltlosem Widerstand" von Chaim Omer versucht. Da ging es wirklich nicht um Erziehung, sondern nur darum, klar zu sein, dass wir beim Kind sind, aber seine Gewalt nicht akzeptieren. Wir haben sie dann einfach festgehalten, wenn sie auf andere losging und ihr nur gesagt, dass wir das nicht akzeptieren. Das brauchte ca. einen Monat, wo es sogar noch schlimmer wurde. Aber danach konnten wir mit VP weitermachen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
4 Jahre 5 Monate her #6632 von Kiki
Antwort
Liebe godlovedchild,

wenn ich deinen Bericht über deinen Sohn höre, erinnert er mich ganz stark an eine sehr harte Zeit, die wir mit unserer älteren Tochter - sie war das zweite von vier Kindern und damals acht Jahre alt - erlebten. Geschwister piesacken, Dinge der anderen verstecken, nicht gehorchen, rebellieren usw. Einfach mega mühsam und kräftezehrend! Barbara schreibt über sich und ihre Tochter "...stimmte unsere Beziehung einfach nicht." Und genauso war es auch bei uns: Die Beziehung zwischen meiner Tochter und mir war so überstrapaziert und beschädigt, dass sie sich nicht mehr "richtig und gut" verhalten konnte, obwohl sie es im Grunde ihres Herzens wollte. Sie war genauso überfordert von der Situation wie ich. Ich nahm damals Beratungsstunden bei Heinz Etter in Anspruch und habe das nie bereut. Er half mir, anders über mein Kind zu denken und das Umfeld für meine Tochter nach und nach so zu verändern, dass sie wieder sie selbst sein konnte.

Es ist nun sieben Jahre seither. Meine Tochter (bald 16) und ich haben immer noch ein sehr gutes, liebevolles Verhältnis, auch wenn sie immer noch ganz anders als ihre Geschwister ist und viel mehr Nähe und Achtsamkeit braucht.

Ich wünsche dir ganz viel Weisheit und Liebe für dein "schwieriges" Kind.

Liebe Grüsse
Kiki

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.078 Sekunden

Suchen

Spenden

Betrag eingeben

JSN Educare is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework