Infobriefe

Stöbern Sie hier im Archiv unserer Infobriefe. Wenn Sie etwas zu einem bestimmten Thema suchen, dann sind die Briefe einerseits in Kategorien geordnet, andererseits können Sie auch unter "Tags" nach Themeninhalten suchen. Viel Spass!

Info 13-10 "Wenn Kinder Eltern schlagen"

Es gibt grundsätzlich zwei völlig verschiedene Motive, Eltern und andere Erwachsene zu schlagen. Da ist zunächst das häufige Beschimpfen oder Schlagen der Eltern aus Wut und Verzweiflung und zum andern das Schlagen aus Übermut bzw. aus Spass. Diese beiden Phänomene sind zwar äusserlich irgendwie ähnlich, ab er es wäre fatal, sie zu verwechseln. So wenig wie man einen übermütigen Autofahrer, der sich freut über die Bodenhaftung seiner neuen Reifen und deshalb um die Mittelstreifen Slalom fährt, mit einem andern verwechseln sollte, der sein Auto nicht mehr kontrollieren kann. Den ersteren kann man zurechtweisen. Je ärgerlicher und schwächlicher (siehe Video) man das tut, desto eher wird es sich wiederholen - es sei denn, man macht so viel Druck, dass es sofort aufhört. Beim zweiten müsste man über die Ursachen nachdenken.

Kinder im Übermut kontrollieren sich nicht, sondern verlieren sich - so quasi spasseshalber - in einem unangemessenen Verhalten. Hier gilt es klar zu machen - aber eben nicht in einer ablehnenden oder feindlichen Haltung - dass wir das nicht mögen. Viele Erwachsene tolerieren unangebrachtes Verhalten von Kindern aus falsch verstandener Liebe. Andere stoppen es in feindlicher Weise und können so in einem Kind viel Frustration und auch Aggression auslösen, da es sich falsch verstanden fühlt. Nicht selten wird so aus dem Schlagen aus Übermut ebensolches aus Wut. Alles klar? Nein? Nun, dann geht es dir wie mir. Übermut ist ein sehr schwer zu verstehendes Phänomen. Gut, wenn wir einmal darüber ins Gespräch kommen.

Talk über das Monatsthema

Livesendung vom 28. Oktober 2013

b2ap3_thumbnail_Livesendung-28.10.2013.jpg

Weiterlesen
2690 Hits

Anmeldung

Suchen

Spenden

Betrag eingeben

Joomla Paypal Donations Module
Go to top