Dummgelaber/ Dauergelaber

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #6619 von godlovedchild
Frage
Liebes Forum, wie geht ihr bei Schulkindern mit dem - sorry wenn ich den Begriff verwende- " Dauergelaber/ Dummgelaber" um?

Es ist eine Entwicklungsstufe, dass die ( wir haben Jungs) mit blödem Zeugs , Geräuschen und Gestiken sich gegenseitig imponieren wollen, aber ehrlich gesagt, habe ich manchmal keine Nerven dazu, das schon früh am Morgen auszuhalten... am Frühstückstisch geht es weiter und selbst nach der Bitte aufzuhören , machen sie weiter.

Was sollte ich dann nach VP machen? Wenn ich es ihnen erkläre, dass es mich nervt... das hält ein paar Sekunden...dann machen sie weiter.

Ich schicke sie in letzter Zeit dann auf ihr Zimmer, dass sie sich da weiter " vollblödeln" können.... aber Mama und Papa damit wenigstens nicht dauerbeschallen und nerven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #6620 von admin
Antwort
Gute Idee, wenn ihr beide! wegschickt - und vor allem, wenn ihr beide wegschickt, bevor! ihr sauer seid.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #6624 von Bäretatze
Antwort
Eine andere Möglichkeit wäre, AGIEREN statt REAGIEREN. Also die Situation so zu verändern, dass es gar nicht erst soweit kommt.
Wir haben zum Beispiel von Zeit zu Zeit während dem Frühstück eine Geschichte ab CD gehört. Die Idee kam uns vom "tönenden Adventskalender" von Adonia. Da gibt es für jeden Tag eine kurze Geschichte. Das kann man aber mit jeder anderen neuen CD auch so machen. Einfach Stück für Stück jeden Morgen hören. Oder manchmal reicht auch eine CD mit schönen, muntermachenden Liedern. So gab es auf jeden Fall viel weniger Streit, weil die Aufmerksamkeit nicht aufeinander sondern auf die CD gerichtet war.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #6633 von Sara Rebekka
Antwort
Und wir bemalten gemeinsam einen handlichen "redestein". Wurde es zu laut am tisch, kam dieser stein zum einsatz. Wer ihn in der hand hielt, durfte erzählen, die anderen hörten zu. Es gibt ja eigentlich keinen grund, sich an diese regel zu halten, aber unsere kinder waren begeistert von der idee und vom stein und machten tipptopp mit.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.044 Sekunden

Suchen

Spenden

Betrag eingeben

JSN Educare is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework