Kind kratzt und kneift andere

Mehr
7 Jahre 10 Monate her #5014 von Franiel
Frage
Hallo ihr lieben. Ich möchte euch gerne eine Situation schildern und fragen was ihr dazu meint. Ich war letzte Woche beim Stilltreffen. Dort war ein kleiner Junge 2.5 Jahre alt (er hat keine Geschwister), welcher ziemlich dominant rüber kam. Er nahm den anderen das Spielzeug weg, sogar meinen fast 4jährigen und ging zu de Babys und kratzte ohne ersichtlichen Grund. Die Mutter ging danach schon hin und sagte ihm das das so nicht geht, und die Mutter stellte der Stillberatung auch nach dem Treff die Frage, was sie machen solle? Er würde das seit geraumer Zeit immer wieder machen, egal ob auf dem Spielplatz oder sonst wo, vor allem geht er ja auch auf fremde Kinder zu. Die Stillberatung wusst nicht so recht was sie raten solle. Ich hatte das Gefühl, dass der Kleine die führende Rolle übernehmen wolle, und gar Probleme hatte sich den grösseren Kindern unter zu ordnen. Kann das sein dass das eine Phase ist oder kann so was daher rühren, wenn die Eltern zu wenig führen? Ich habe nur geraten ihn nicht zu bestrafen, da er dann nur noch mehr frustriert werden würd. Und ihm klare Grenzen aufweisen. Was würdet ihr der Mutter raten? So kann ich ein paar Inputs mit ins nächste Stilltreff nehmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 10 Monate her #5016 von Perle
Antwort
Liebe franiel, das allererste was mir dazu gleich einfällt ist: auch wir erwachsene brauchen es manchmal, dass sich jemand auf unsere seite stellt und mittrauert, dass das kind sich nicht wünschenswert benimmt. Ich denke das ist der allererste und vielleicht gerade einer der wichtigsten schritte die man in so einer situation gehen kann. Seit ich mutter bin beschäftige ich mich viel mehr, wie ich andere ermutigen kann und habe herausgefunden, dass etwas was mich am meisten aufbaut in schwierigen kinderphasen ist, wenn andere frauen mich nicht beurteilen, komisch anblicken oder mitleidig irgendwelche ratschläge erteilten sondern wenn sie einfach da waren und auch das gute im "schwierigen" kind gesehen haben. Zu deiner frage habe ih jetzt gar nicht geantwortet. Ich denke noch ein bisschen drüber nach... Liebs grüessli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 10 Monate her #5017 von Bäretatze
Antwort
Liebe Franiel,

Ich denke, dieses Kind ist einfach noch nicht in der Lage, sich unter so vielen, mehr oder weniger gleichaltrigen, Kindern zu bewegen. Wenn es sich nicht vermeiden lässt, würde ich das Kind möglichst nahe bei mir halten. Besser wäre aber wohl, das Kind so wenig wie möglich solchen Situationen auszusetzen.

lg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 8 Monate her #5087 von esda
Antwort
Hallo zusammen
ich hätte gerne eine antwort auf die frage,ob das kratzen und kneiffen (bei uns ist es beissen) eine phase ist,die vorbeigeht.
unser zweitgeborener,22mt,beisst in letzter zeit öfter andere kinder,wenn sie ihm ein spielzeug wegnehmen oder in streitsituationen auf dem spielplatz. Auch seinen grossen bruder hat er schon gebissen,wenn er sich wehren wollte.
ich kann es eigentlich recht gelassen nehmen,da ich denke,dass dies wirklich eine vorübergehende phase ist. Ich empfinde es aber als schwierig anderen eltern gegenüber,da menschenbisse so gefährlich sind.
wie kann ich bewirken, dass L. nicht mehr beisst? Ich denke nicht,dass er schon in der lage ist,das zu verstehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 9 Monate her #5615 von Franiel
Antwort
Ich habe vor Monaten dieses Thema selbst gestartet und habe nun eine wunderbare Sichtweise kennengelernt, aus welcher Sicht ich das kratzen und beissen noch gar nicht betrachtet habe. Und zwar habe ich bei einem Seminar gelernt, dass zu 90% das beissen liebesbisse sind. Und ich konnte diese wunderbare Sichtweise vom beissen auch beim Kumpel unserer 18monate alten Tochter wirklich feststellen. Und zwar hat er sich immer von hinten angeschlichen, sie erst liebevoll angefasst und dann zeitweise sofort zugebissen. Wir haben ihm dann nachdem wir es mal aus dieser Sicht betrachteten, ihm erklärt, dass es meiner Tochter wehtut und dass er ihr doch anders zeigen könne, dass er sie gern hat... Und komischerweise hat er seitdem auffällig kaum noch gebissen. Bei den Tieren beissen die kleinen ja auch die Geschwister oder die Mutter... Sie wollen auch auf diese Art und Weise einfach Kontakt aufnehmen....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 9 Monate her #5621 von dirawe
Antwort
Unser 3 jähreiger Sohn hat auch eine Zeitlang sehr oft andere gebissen. Von den älteren Geschwistern kenne ich das gar nicht.
Manchmal tat er es, um sich zu wehren oder zu sagen, dass ihm etwas nicht passt, manchmal biss er einfach so zu (er hat zum Beispiel die älteren Geschwister plötzlich ins Bein gebissen, als sie die Zähne geputzt haben). Oft war es bei ihm aber schon eine Art Sprache, um seinen Unwillen auszudrücken. Er machte dies nun schon längere Zeit nicht mehr (wahrscheinlich auch, weil er jetzt gut sprechen kann). Aber letzte Woche hat er plötzlich wieder ein gleichaltriges Kind gebissen. Ich fragte ihn dann nach dem Grund und er sagte mir, er habe dem anderen Kind gesagt, er solle oben bleiben, aber der andere sei einfach doch nach unten gegangen. Er sagte das in einem ganz verzweifelten Ton! Also eigentlich war es aus Verzweiflung, weil der andere nicht auf ihn hören wollte.

Ich glaube schon, dass man von einer vorübergehenden Phase sprechen kann.
Am besten ist es da wirklich, Gruppen mit gleichaltrigen Kindern zu vermeiden, da es ja v.a. da passiert.
Unser Kleinster hat neben dem Beissen auch andere geschlagen: ich gehe mit ihm ins Babysingen und da war das beim Spielen nachher für mich ein riesen Stress, weil ich immer schauen musste, was er gerade wieder macht mit den anderen. Einmal sagte ich ihm: "wir gehen sofort, wenn du wieder schlägst." Ich machte es dann auch und das ist ihm ziemlich eingefahren. Er geht nämlich sehr gerne ins Babysingen.
Er sagte mir dann nach ein paar Tagen, er wolle wieder ins Babysingen gehen und er sei dann ganz lieb zu den anderen. Und so war es dann wirklich auch! :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.050 Sekunden

Suchen

Spenden

Betrag eingeben

JSN Educare is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework