Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Join-up unter Kindern

Join-up unter Kindern 2 Jahre 1 Monat ago #6118

  • Idieh
  • Idiehs Avatar
  • Offline
  • *
  • Beiträge: 5
Hallo
Da unsere zwei Mädchen (2 und 4) häufig "streiten" mache ich mir Gedanken um die Geschwisterhirarchie und wie ich sie beeinflussen kann. Im Buch Vertrauen von Anfang an, habe ich im Kapitel "Join-up unter Kindern" Hinweise gefunden, wie sinnvoll intervenieren kann, wenn die Kleinere die Grössere stört. Wie kann ich das aber umsetzen wenn es umgekehrt ist? Wenn zB. die kleinere friedlich ein Puzzle macht, die Grosse dazukommt und es ihr wegnimmt oder kaputt macht? Darf sie das einfach weil sie grösser ist? (Irgendwie finde ich es nicht richtig.) Wie kann ich die beiden aber unterstützen ohne die Hierarchie zu untergraben?
Vielen Dank für Hinweise. Gruss, Heidi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Join-up unter Kindern 2 Jahre 1 Monat ago #6121

  • Kiki
  • Kikis Avatar
  • Offline
  • ****
  • Beiträge: 121
  • Dank erhalten: 32
Liebe Heidi,

mir geht es wie dir. Ich finde es auch nicht richtig, wenn meine älteren Kinder den Jüngeren etwas wegnehmen oder kaputt machen.

In unserer Familie sind die Älteren gegenüber den Jüngeren grundsätzlich im Alpha. Aber es gibt auch die situationsbezogenen Hierarchien. Wenn z. B. einem jüngeren Kind ein Spiel gehört, müssen die Älteren fragen. Oder wenn ein Kind mit einem Spiel begonnen hat, müssen die anderen - egal ob jünger oder älter - fragen, wenn sie mitspielen möchten. Das Gleiche gilt, wenn ein jüngeres Kind etwas sehr viel besser kann. Auch ausserhalb der Familie funktioniert es so: Meinem Chef darf ich gehorchen - egal, ob er jünger oder älter ist. Wenn ich um Hilfe bitte, überlasse ich dem anderen die führende Position unabhängig vom Alter.

Ich habe oft den Fehler gemacht, meine älteren Kinder vor den jüngeren zu massregeln, was ihre Stellung schwächte. Vielleicht könntest du so eingreifen, dass du zum jüngeren Kind sprichst: "Deine ältere Schwester möchte gerne mitspielen. Darf sie mitmachen?". Wenn das jüngere Kind verneint, könntest du das ältere z. B. mit dir mitnehmen: "Komm, dann kümmern wir zwei uns um die Wäsche." So sieht die Ältere, wie sie es machen könnte, wenn sie nächstes Mal mitspielen möchte, ohne dass du sie beschämen musst, und gleichzeitig federst du ihren Frust über das Nein der Schwester ab, indem sie mit dir zusammen sein darf.

Wenn das ältere Kind der Kleineren etwas kaputt macht, würde ich eher nach den Gründen forschen: "Du scheinst ja mächtig wütend zu sein. Was ist los?" und gleichzeitig fürsorgliche Gefühle für die Jüngere wecken: "Schau, deine kleine Schwester ist traurig, weil ihr Puzzle kaputt ist. Komm, wir trösten sie und helfen ihr."

Kannst du damit etwas anfangen?

Liebs Grüessli
Kiki

PS: Kennst du die CD "Streit unter Geschwistern"?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Join-up unter Kindern 2 Jahre 4 Wochen ago #6124

  • Idieh
  • Idiehs Avatar
  • Offline
  • *
  • Beiträge: 5
Hallo Kiki
Ich habe deinen Eintrag eben erst gelesen. Vielen Dank. Ich hoffe fest, dass es mir gelingt, das umzusetzen. Inzwischen hat sich die Situation nochmals "verschlimmert". Die beiden gehen nun richtig aufeinander los (inklusive Bauklötze in der Hand etc). Und da sie oft sehr selbständig sind und natürlich auch immer wieder irgendwo friedlich spielen wo ich nicht dabei bin, weiss ich häufig nicht, was eigentlich genau passiert ist wenn eine oder beide weinend angelaufen kommen. Wobei das glaub auch zweitrangig ist.
Die CD kenne ich übrigens nicht. Ist sie von Heinz Etter?
Liebe Grüsse, Heidi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Join-up unter Kindern 2 Jahre 4 Wochen ago #6128

  • Kiki
  • Kikis Avatar
  • Offline
  • ****
  • Beiträge: 121
  • Dank erhalten: 32
Liebe Heidi,

auch das kenne ich leider. Mega kräftezehrend, nicht wahr? Unsere Kinder geraten manchmal in Streit, und wenn wir darüber sprechen, war die Ursache ein Missverständnis. Immerhin auch eine Erkenntnis - und eine Möglichkeit über das "Nicht-Richten" zu sprechen ;) .

Bei uns ist es oft der Älteste, der von seinen Geschwistern missverstanden wird. Ich habe mir angewöhnt, ihn immer ein bisschen in meiner Nähe zu halten. So merke ich frühzeitig, wenn etwas anfängt schief zu laufen.

Du schreibst, dass sich die Situation nochmals zugespitzt hat. Hast du dir Gedanken gemacht, ob es andere (externe) Gründe haben könnte?

Ja, die CD ist von Heinz Etter. Falls du interessiert bist, könntest du sie im Shop bestellen: entweder als CD für Fr. 20.-- oder als Download für Fr. 15.--.

Ich wünsche dir von Herzen, dass bald etwas mehr Ruhe einkehren darf bei deinen Mädchen!

Liebe Grüsse
Kiki
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Join-up unter Kindern 2 Jahre 4 Wochen ago #6130

  • Idieh
  • Idiehs Avatar
  • Offline
  • *
  • Beiträge: 5
Hallo Kiki
Mein Mann und ich sind gerade einer aussergewöhnlich hohen beruflichen Belastungssituation ausgesetzt. Ich bin im 7. Monat schwanger. Es kommt also so einiges zusammen, was im Augenblick auch zwischenmenschliche Spannungen mit sich bringt.... Ich gehe davon aus, dass die Kinder darauf reagieren. Mich frustriert die Situation ja auch... Und manchmal bin ich einfach müde, das verträgt sich mit meinen lebhaften Mädchen halt auch schlecht....

Vielen Dank für die guten Wünsche und den Tipp mit der CD. Ich werde sie mir mal anhören.

Liebe Grüsse, Heidi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Join-up unter Kindern 2 Jahre 4 Wochen ago #6131

  • Kiki
  • Kikis Avatar
  • Offline
  • ****
  • Beiträge: 121
  • Dank erhalten: 32
Liebe Heidi,

das erklärt einiges. Unsere Kinder haben auch immer (mehr oder weniger stark) reagiert, wenn ich schwanger war oder ein neues Baby bei uns einzog. So, als wollten sie testen, ob wir sie immer noch gerne hätten... Dann wäre sicher auch die 2. Meile ein Thema, was aber verständlicherweise in eurer Situation schwieriger ist.

Ich wünsche dir von Herzen eine problemlose Schwangerschaft und Geburt, ganz viel Kraft und viele helfende Hände!

Bhüet di Gott!
Kiki
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Idieh
Ladezeit der Seite: 0.060 Sekunden

Suchen

Spenden

Betrag eingeben

Joomla Paypal Donations Module

Nächste Livesendung August

Go to top